LANDWEHR L1 Lohnabrechnungsvorbereitung mit externen Lohnprogrammen

Dieses eintägige Seminar ist ideal für Personen, die sämtliche Maßnahmen für die korrekte und effektive Bruttolohnvorbereitung in LANDWEHR L1 erlernen möchten. Besonderer Augenmerk liegt dabei auf der Erstellung der Bruttolohnabrechnung mit allen dafür lohnrelevanten Daten, um diese an das weiterführende Lohn- und Gehaltsprogramm weiterzuleiten, damit dort Nettolohnabrechnungen erstellt werden können.

Vorteilsbuchung mit LANDWEHR Service-Paket

13.10.2020 bis 14.10.2020
8

13.10.2020: 09.00 – 12.30 Uhr

14.10.2020: 09.00 – 12.30 Uhr

1 Teilnehmer: 380 €
ab 2 Teilnehmern p.P.: 304 €
Alle Preise gelten zzgl. MwSt.

Weitere Termine

Seminardetails.

Inhalte.

  • Einstellungen in der Schnittstelle
  • Einstellungsmöglichkeiten im Tarifvertrag
  • Konditionen und Lohnarten
  • Durchschnittsberechnung
  • Stundenerfassung
  • Führen des Arbeitszeitkontos
  • Fehlzeiten
  • Berechnung der Lohnarten
  • Erfassung von Nettobe- und Abzugsarten
  • Bruttolohnabrechnung
  • Auswertungen

Seminarziel.

  • Korrekte Erstellung der Bruttolohnabrechnung mitsamt allen lohnrelevanten Daten
  • Richtige Weiterverarbeitung der lohnrelevanten Daten an externe Lohn- und Gehaltsprogramme
  • Kenntniserweiterung in LANDWEHR L1 für die richtige Bruttolohnvorbereitung und -abrechnung

Zielgruppe

  • Abteilungsleiter
  • Geschäftsleiter
  • Mitarbeiter in der Lohnabrechnungs- bzw. Personalabteilung
  • Niederlassungsleiter
  • Sachbearbeiter

Voraussetzungen.

Kenntnisse in den Bereichen Stundenerfassung, Tarifvertrag, Lohnabrechnung

Referent.

LANDWEHR IT-Trainer

Inklusivleistungen.

  • Handout
  • Teilnahmezertifikat der LANDWEHR akademie

Fachabteilung.

Softwaresupport L1

Weitere Schulungen ansehen.

Bereits am 01.04.2017 änderten sich die Spielregeln zur Durchführung der rechtskonformen Arbeitnehmerüberlassung – Stichwort Überlassungshöchstdauer, Offenlegungs- und Konkretisierungspflicht und Equal Pay. Doch welche Entwicklungen und gerichtlichen Entscheidungen gibt es Stand heute? Und welche gesetzlichen Vorgaben werden in naher Zukunft wirksam? Aufgrund der Menge an Urteilen oder des Erlasses neuer Vorschriften ist es hier neben der eigenen operativen Tätigkeit kaum möglich, einen Überblick im zu beachtenden arbeitsrechtlichen Rahmen zu behalten. Vor diesem Hintergrund spricht Alexander Bissels, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, im eintägigen Seminar über Aktuelles zur AÜG-Reform, aus Rechtsprechung und Gesetzgebung und zeigt Trends, Entwicklungen und Praxistipps auf.

LANDWEHR akademie

Bereits am 01.04.2017 änderten sich die Spielregeln zur Durchführung der rechtskonformen Arbeitnehmerüberlassung – Stichwort Überlassungshöchstdauer, Offenlegungs- und Konkretisierungspflicht und Equal Pay. Doch welche Entwicklungen und gerichtlichen Entscheidungen gibt es Stand heute? Und welche gesetzlichen Vorgaben werden in naher Zukunft wirksam? Aufgrund der Menge an Urteilen oder des Erlasses neuer Vorschriften ist es hier neben der eigenen operativen Tätigkeit kaum möglich, einen Überblick im zu beachtenden arbeitsrechtlichen Rahmen zu behalten. Vor diesem Hintergrund spricht Alexander Bissels, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, im eintägigen Seminar über Aktuelles zur AÜG-Reform, aus Rechtsprechung und Gesetzgebung und zeigt Trends, Entwicklungen und Praxistipps auf.

LANDWEHR akademie

LANDWEHR Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Jetzt zum Newsletter anmelden und zukünftig alle Neuigkeiten direkt per E-Mail erhalten.

Deine Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich (per E-Mail an marketing@landwehr-software.de, durch Anklicken eines für die Abmeldung vorgesehenen Links im Newsletter, oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten). Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Dein Nutzerverhalten pseudonymisiert, also ohne direkte Personenbeziehbarkeit, auswerten. Der Newsletter-Versand und das Newsletter-Tracking erfolgen entsprechend unserer Datenschutzerklärung und zur Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen.